11. Januar 2017

Kleiner Spaziergang gefällig?


Noch sind die Temperaturen frostig, doch frische Luft tut immer gut.


 Mitten auf 
dem Weg badet 
ein Amselpärchen.
Brrr, und das bei diesen Minusgraden! 

 Die Beiden mögen 
keine Zuschauer,
schade!
                                                                     CAM UNDERFOOT

Ich nehme an, 
hier ist eine undichte 
Stelle im Boden, 
von einem Brunnen 
oder dergleichen? 

Nur auf den Wegen 
sieht man den 
 Schnee liegen, 
  im dürren Gras verschwindet er.

An der Eseltränke wurde das Eis entfernt, 
damit die Tiere
besser an´s Wasser können. 

Doch kein Esel,
weit und breit,
ist zu sehen?




Das abgesteckte Areal ist groß!

Kaum zu erkennen, 
aber dort steht 
mein Baumfreund 
für den Monat Januar!

So sah mein Freund 
im Sommer aus. 


 Auch im Frühling war er eine Augenweide!


 Ich glaube, es handelt sich um eine Vogel-Kirsche?


Am 10. Juli, vorigen Jahres, war es nicht leicht den Baum zu besuchen, 
das einmeterundsechszig-hohe Gestrüpp am Boden, musste erst überwunden werden!



 Heute war der 8.1.2017


                                                                         Turmfalke, 8.1.2017


 Der Beitrag ist verlinkt:




http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2016/12/mein-freund-der-baum-46-der-wahre.htmlhttps://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2017/01/und-los-gehts-der-1-dnd-im-jahr-2017.html

2. Januar 2017

Gefrorener Nebel




... hat uns zum Jahreswechsel eine schöne Winterwelt beschert.

Raureif an 
Zäunen, Ästen...

...und Gräsern, verzaubert diese Welt. 
Ich habe mich 
 entschieden, 
dieses Foto zeigt
 mein Motiv, 
das ich nun 
noch 11x im Jahr 
fotografieren werde.
Hier,
wo im Sommer
die Malven blühen...
... und fleißige Bienen 
ihrer Arbeit nachgehen werden.
An dieser Stelle, 
wird im Frühling 
die Schlehenhecke blühen 
und in ihr 
die Vögel zwitschern.

                                                                         Schlehenhecke im Wandel der Zeit, 31.12.2016, 11.30 Uhr
Ja, von diesem Blickwinkel aus 
erhoffe ich mir noch viele interessante Aufnahmen, 
dies soll mein Motiv für das schöne Projekt 
"Im Wandel der Zeit" sein! 


 In jeder ersten Monatshälfte,
werde ich nun immer mein Foto,
von der besagten Stelle,
hier präsentieren.
 Ich lasse Dich allein...

...mit weiteren Eindrücken, 
die dieser Tag noch zu bieten hatte.















Heute war der 31.12.2016





Dieser Beitrag ist verlinkt:
"Photographing New Zealand" 
http://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.de/2017/01/im-wandel-der-zeit-12-x-1-motivjanuar.html












23. Dezember 2016

Läßt das Wetter ...

...zu wünschen übrig?

 Ja wohl, sage ich hier ´mal prompt!

Schnee werden wir dieses Jahr 
wohl keinen mehr zu sehen bekommen.
Fällt Dir bei diesen 
Fotos etwas auf?
CAM UNDERFOOT 

Der Weg wurde geschottert.
 Ein Abschnitt der 
"Feen-Meile" sieht jetzt 
um einiges breiter aus.

Noch eine Neuigkeit:
Die Esel sind wieder da!
Interessante Ansichten 
zeigt uns auch 
der "Stein der Zeit!"


Gut betropft bietet sich die Trichterflechte als Fotomotiv an.

Doch schön wie immer, egal bei welchem Wetter, 
besticht mein Lieblingsmotiv der Maulbeerbaum.
Zum letzten Mal in diesem Jahr, wird er von mir für das Projekt
 "Im Wandel der Zeit", abgelichtet.

 Dieser große Baumpilz 
wächst im Eichwäldchen 
an einem toten Stamm.
Ich weiß nicht 
wie er heißt?
Ein Teil des Fruchtkörpers 
ist schon abgebrochen.





Heute ist der 
23. Dezember 2016 




Vielen Dank, für unsere gemeinsamen Spaziergänge in diesem Jahr - 
 "Alles Gute zum Fest, das wünsche ich Dir!"


 *   *   *
http://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.de/2016/11/montag-31-oktober-2016-im-wandel-der.htmlhttps://de.wikipedia.org/wiki/Cladonia_fimbriata