8. März 2017

Heute weht der Wind...


 
 ...doch manchmal bahnt sich auch die Sonne einen Weg durch die Wolken!
Dem entsprechend präsentiert sich nun
das Märzfoto "Im Wandel der Zeit."

(Schlehenhecke, 
5. März 2017, 11Uhr) 

Jemand hat das umgekippte Naturschutzgebietsschild vom vorigen Monat,
an die Hecke gelehnt.

Sonne und Wolken zaubern kontrastreiche Bilder. 
 Noch lässt der Frühling auf sich warten.
Aber am sonnigen, geschützten Waldrand...

 ...blüht das erste Grün!
Es ist die "Vogelmiere!"

In geselliger Nachbarschaft, 
das "Efeu-Ehrenpreis!"
Es ist winzig klein.
Zusammen genießen sie die ersten, warmen Sonnenstrahlen.

Es verlangt noch etwas Geduld...
...bis sich hier die Farbe der Düne verändern wird.
In der Ferne,
am Ende des Vogelschutzgebietes, reihen sich dicht an dicht die Erdbeertunnel, den ersten Folien-Spargel soll es angeblich schon am 30. März geben und das dauert nicht mehr sehr lange!


Heute war der 
5. März 2017. 

Monatlicher Rückblick






















Der Beitrag ist verlinkt:
https://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2017/03/der-natur-donnerstag-dnd.htmlhttp://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2017/03/zitat-im-bild-140.htmlhttp://staedtischlaendlichnatuerlich.blogspot.de/2017/02/im-wandel-der-zeit-12-x-1-motivfebruar_27.html




Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    ich bin einfach gerne mit dir unterwegs und freue mich gerade, dass ich dazu sitzen bleiben kann und mich
    ausruhen und trotzdem Natur genießen darf!
    Danke für die schönen Bilder die du mitgebracht hast!!!!
    Dadurch kann man sich wirklich vor Ort beamen!!!
    Dein Zitat im Bild gefällt mir auch sehr gut, ja, das dürfen wir nie vergessen!!!
    Eine schöne Zusammenstellung und ein Text der Mut macht....
    Ganz herzliche Grüße für dich
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Servus Heidi - ein schöner Spaziergang!! Gut dass du mich erinnerst, dass auch über UNSEREN WOLKEN eine Sonne sein muss!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Der Wolkenhimmel beim ZiB ist ja wohl fantastisch...wirklich genial und die Worte passen wie die Faust aufs Auge^^ Danke dir vielmals dafür, aber auch für den schönen Spaziergang. Hat das Wetter doch aber noch mitgespielt und du konntest schöne Aufnahmen machen. Schade das die Gemeindemitarbeiter das Schild nicht schon wieder richtig aufgestellt haben.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Heidi,
    das sind wunderschöne Bilder, auch, wenn oft die Wolken überwiegen, der Frühling bricht langsam durch, wie Du auch schon so schön entdeckt hast!
    Hab einen zauberhaften Donnerstag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Bilder liebe Heidi,
    besonders haben es mir die "Dünenfotos"
    angetan, das ist für mich Idylle pur.
    Danke fürs mitnehmen.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  6. Das Licht ist doch schon sehr Frühlingshaft auf den Bildern. Und die Natur hat es auch immer noch geschafft zu erwachen. Ja ich habe auf dem Flug in und aus dem Urlaub die Sonne über den Wolken gesehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heidi,
    Faszinierend ist der Wolkehimmel und auch die Sonne wird sich bestimmt bald wieder zeigen. Schön ist das erste zarte Fruehlingsgruen und die Vogelmiere kann man essen, schmeckt sehr gut😆
    Liebe Grüße aus dem Drosselgarten von Traudi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön liebe Heidi!
    Die Sonne/Wolkenbilder im Wechsel sind einfach traumhaft. Erdbeertunnel gibt es bei uns im Nachbarort auch (aber damit warte ich noch) und den ersten Spargel brauche ich auch noch nicht im März.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heidi,

    man kann schon den Wandel in der Natur erkennen. Bin gespannt, wie es im April aussehen wird, sicher vieles sehr viel grüner.
    Ich werde dieses Jahr mal die Vogelmiere ernten und an einen Salat geben. Ich weiß schon viele Jahre das man sie essen kann und im Frühling ein besonderes Kräutlein ist.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Heidi,

    fantastische Wolkenszenarien hast du an diesem Tag einfangen können und man sieht, der Frühling zieht ins Land. Wir sehen das erste Grün und auch schon kleine Blüten erfreuen uns.
    Zumindest wurde das Schild nicht weiter irgendwo in die Gegend geworfen, sondern man hat es wenigstens an die Hecke gelehnt.
    vielleicht wird es ja bald doch wieder eingebuddelt.

    Ich bin gespannt, wie das mit deiner Hecke hier weiter gehen wird. Aber in dieser schönen Ecke gibt ja sowieso so viel zu entdecken.

    Diese Plastikfolien und -tunnel sehen nicht schön in der Gegend aus und verstehen muss man es auch nicht, dass es schon Ende März Spargel geben muss oder?

    Ganz liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    PS Einen solchen Wolkenmix haben wir heute und vor einem heftigen Guss von oben konnte ich gerade noch meine Gartenarbeit beenden.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi,
    eine wunderbar natürliche Landschaft ist das und Deine Bilder sind herrlich. Ja, wir warten und zwar gerne, die Natur braucht eben ihre Zeit.
    Wenn der Himmel mal wieder total "dicht" ist, stelle ich mir immer vor, dass dahinter strahlend blauer Horizont und herrlich warme, sonnige Sonne scheint. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Spring is on it's way! Soon those fields will be green!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Heidi,

    die Sonne scheint hinter den Wolken, ja und über den Wolken, da ist die Freiheit ja grenzenlos. :-))

    Habe ich richtig gelesen bei mir, dass ein kleiner Arm des Neckars durch die Düne von dir geflossen ist?

    Ist er dann versiegt?

    Interessant auf jeden Fall.

    Schöne Bilder hast du wieder gemacht.

    Mit lieben Grüßen Eva
    auf ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Heidi,
    wieder herrliche landschaftsaufnahmen, und dazu die ersten Wildkräuter. Beide kann man wunderbar im oder als Salat verwenden,
    herzliche Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  15. so luftige breite landschaft * dein Dünenweg zeigt schon kleine blümchen * danke für die schöne bilder !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  16. wunderschöne Bilder..
    dieser weite Horizont..
    das ist Erholung pur wenn man dort spazieren kann

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Heidi,
    ich war in diesem Monat noch gar nicht in unserer Düne. Aber da wird es ähnlich aussehen. Dein Monatsfoto zeigt ein bisschen mehr Grün, so ähnlich wie bei meinem. Ich denke, die größeren Veränderungen werden wir dann im April bekommen. Das Wolkenfoto mit dem Zitat ist gigantisch.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen