1. März 2017

Ein toller Himmel...



...spannt sich über dem Land!


Doch schau´ dir mal 
den Boden an...

 Die Grasnarbe
ist noch ganz braun...

Nichts "Grünes" 
ist zu entdecken!

 Doch der Hasel blüht.

Und das Krabbeln 
hat begonnen!

 Die ersten Ameisen sind am Nest zu sehen.

Vielleicht sind sie beim Frühjahrsputz?

 Die Schneeglöckchen läuten jetzt um die Wette!


Es sind so viele! 


CAM UNDERFOOT 
Und sie haben Besuch!

Ganz emsig bei der Arbeit sind diese Bienchen.


Sie lassen sich auch von einer eifrigen Fotografin nicht stören!


 Ist das nicht toll?
 Heute war der 
26. Februar 2017.
























Der Beitrag ist verlinkt: 


http://vonollsabissl.blogspot.de/2017/03/05-cam-underfoot-mit-neuschnee-auf-der.htmlhttp://vonollsabissl.blogspot.de/2017/03/05-cam-underfoot-mit-neuschnee-auf-der.htmlhttp://kreativ-im-rentnerdasein.blogspot.de/2017/03/der-natur-donnerstag.html


Kommentare:

  1. Die Sonne bringt es an den Tag! Herrliche Bilder, liebe Heidi.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Erfrischend schön, die kleine Bilderreise durch die Griesheimer Düne!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    herrliche Bilder sind das! JA, der Frühling kommt langsam durch! Die Ameisen und Bienen hsat Du wunderbar eingefangen! So wie die Sonne herauskommt, sind sie auch da und beginnen emsig mit ihrer Arbeit!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Bienen sind hier noch nicht unterwegs und Ameisen auch nicht, dafür ist es wohl noch zu nass, aber die Schneeglöckchen ja die blühen hier auch schon.
    Er steht in den Startlöchern der Frühling. Ein wunderschönes Himmelsbild.
    Dein Zitat gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Hatschi Hasel, so schön er ist, meide ich ihn. Ich muß schon wieder niesen und die Nase läuft.

    Eine Biene habe ich hier auch schon gesehen und meine Bienenhotel ist auch wohl bald soweit, jedenfalls sind sehr viele Bewohner drin, fast alles bewohnt. Bin gespannt.

    Schneeglöckchen sind hier mit ganzen Polstern vertreten und auch Winterlinge, ich hoffe, dass ich auch auf dem Feld den wunderschönen Krokusteppich im Garten meines Schafnachbar mal fotografieren kann.

    Alles Liebe und Gruß eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heidi,
    das sind wundervolle Bilder, besonders der Himmel ist zauberhaft, diese Fotos vermitteln mir den Eindruck von Weite, irgendwie sehnsuchtsvoll, vielleicht voll Sehnsucht nach dem Frühling, der blaue Himmel ist doch auch ein Versprechen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das ist so schön wenn man wieder alles brummseln hört und krabbeln sieht. Dazu dann noch die schönen Blüten. Einfach klasse dich jetzt wieder mit begleiten zu können. So haben wir den Wandel dort in der Düne auch vor Augen.

    Danke dir dafür und für das schöne ZiB über welches ich mich wieder gefreut habe.

    Wünsche dir noch einen supertollen Tag und sende herzliche Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. die insekte wie auch wir müssen unbedingt wieder in der natur kraft herbeiholen * wie feine bilder hast du gemacht, wo es summt und pfleissig arbeitet * hier einige blumentöpfe im garten wieder an der frische luft gemacht und habe eine kleine ameise auf einer gesehen * sie hat den winter im warmen gut überstanden...
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Frühlingserwachen auf der Griesheimer Düne ... schön ist es dort!
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Heidi,
    deine Ameisenbilder sind super gut geworden. Ich habe noch nie geschafft Ameisen so klar und scharf fotografieren können. Und das Wetter war an dem Tag wirklich herrlich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heidi, das ist tatsächlich fantastisch anzusehen, wie bei Dir die Natur den Frühling allmählich - aber sicher - einläutet, wie Du es so hübsch umschreibst. Die Ameise wuselt am Nest, die Bienchen summen, das sind doch schöne Vorzeichen, gelle!?

    In unseren Gefilden brausen dagegen seit zwei Tagen heftiger Winde, schütteln alles durch - Tagsüber und auch nachts. Es weckt die bösen Erinnerungen an den Tornado vor zwei Jahren...

    Ich wünsche Dir nun noch eine gut ausklingende Woche und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Fotos hast du wieder anzubieten, liebe Heidi. Aber ich nehme an, derzeit habt ihr dasselbe Aprilwetter wie wir hier im Frankfurter Raum. Wenn's mal wieder etwas netter ist, werde ich auch wieder losziehen - Nidda einerseits, Düne andererseits.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Heidi,
    was für wunderbar frühlingsfrische Bilder. Da blühen wir doch gleich mit auf, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  14. wunderschöne Bilder..
    ja.. die Natur erwacht und nicht nur die pflanzliche..
    ich habe auch schon das erste Bienchen gesehen...

    wie schön die Schneeglöckchen in der freien Natur..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. There certainly is a lot going on in your corner of the world! All the bright colors and little creatures are awesome to see.

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein tolles Frühlingswetter und so viele schöneSchneeglöckchen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  17. Das große Krabbeln....wieder ganz tolle Naturaufnahmen mit "riesengroßen" Ameisen und Bienen. Dazu herrlich blühende Schneeglöckchen und strahlend blauer Himmel. Aber was sind das für immergrüne Büsche oder Bäume auf dem Feld? Liebe grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  18. Oh je, liebe Heidi,
    ich sehe, ich habe es gar nicht mehr vorbei zu kommen geschafft....entschuldige....
    Es ist viel im Moment was fordert....
    Wunderschöne Aufnahmen überhaupt und von den Schneeglöckchen und Bienen, die gehen mir besonders ins Herz
    hab lieben Dank dafür, wenn auch ein wenig verspätet,
    nicht weniger herzlich,
    die Monika*
    Ja, Blumen sind wirklich nicht einsam, schön gestaltet!!!

    AntwortenLöschen